Generalkonsul der Republik Kasachstan in Frankfurt am Main


Yermukhambet KONUSPAEV

geboren am 8. Oktober 1976 in Almaty, studierte die Internationale Beziehungen an der Kasachischen Nationalen Al-Farabi-Universität, absolvierte den Zusatzstuidiengang Europastudium an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Universität in Aachen. Alumnus des Internationalen Bildungsprogramms des Präsidenten der Republik Kasachstan "Bolaschak".

Im Jahr 2001 startete seine diplomatische Laufbahn als Attaché in der Abteilung für bilaterale Zusammenarbeit des Außenministeriums.

Von 2003 bis 2007 war auf den Auslandsposten bei der Botschaft der Republik Kasachstan in Österreich als Attaché, Dritter Sekretär und Zweiter Sekretär tätig.

Im Jahr 2008 wechselte ins Mashilis des Parlaments der Republik Kasachstan und arbeitete dort als Senior-Berater im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten, Verteidigung und Sicherheit.

Von 2008 bis 2014 war er auf den Auslandsposten bei der Botschaft der Republik Kasachstan in Deutschland als Erster Sekretär, Konsul und Botschaftsrat tätig.

Nach seiner Rückkehr im November 2014 wurde er zum Stellvertretenden Leiter der Abteilung für Außenwirtschaftspolitik des Außenministeriums bestellt. Von August bis Oktober 2017 leitete er die Abteilung für Eurasische Integration des Außenministeriums als amtierender Direktor.

Vor seiner Ernennung zum Generalkonsul in Frankfurt am Main war er seit Oktober 2017 der Leiter der Abteilung für Eurasische Integration des Außenministeriums.

Spricht Deutsch und Englisch. Verheiratet, hat drei Kinder.

Created at : 10.10.2019, 16:50, Updated at : 10.10.2019, 16:05